Analyse

...Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt...

Wir alle machen beim Erlernen von neuen Fähigkeiten regelmäßig die Erfahrung, dass „graue“ Theorie nur mit (viel) Übung in die Praxis umzusetzen ist. Hintergrund dafür ist eine Form von „Arbeitsteilung“, die im Gehirn erfolgt:

Das menschliche Gehirn speichert Zahlen, Daten und Fakten in der linken Hemisphäre ab, legt aber aktive Fähigkeiten in der rechten Gehirnhälfte an. Diesem neurologischen Faktum trägt die Lernpsychologie Rechnung, indem sie bei der Beschreibung von Lern-Fortschritten nicht mehr von „der“ Lernkurve, sondern von einer „Wissen-„ und einer „Können-Kurve“ spricht.

Sie können zwar Ihr Wissen in einem Spezialgebiet (z.Bsp. Kommunikation) mit zunehmender Grundkenntnis immer schneller erweitern, da neue Informationen leichter in ein schon vorhandenes (neuronales) Netzwerk eingebunden werden. Ihr „Können“ aber steigt schrittweise an, um dann (gefühlt) recht lange auf demselben Niveau zu verharren, bevor Sie den nächsten Fortschritt erzielen.

Hier setzt das Mental Training an, indem es die „Als-Ob-Körperschleife“ nutzt:

Dabei handelt es sich um einen (Gehirn-) Mechanismus, der es erlaubt Verhalten („Können“) in der Phantasie durchzuspielen und - regelmäßige Wiederholung vorausgesetzt - der nachweislich zu neuronaler Vernetzung führt: Das Gehirn lernt eine Fähigkeit ohne sie tatsächlich auszuführen.

Bitte verstehen Sie uns richtig:

Mental Training ersetzt keinesfalls die konkrete Übung des Verhaltens. Mental Training verkürzt aber signifikant die Übungsphasen, die es zum Erreichen der nächsten Leistungsstufe braucht und ermöglicht auch in Stress-Situationen Höchstleistungen zu erbringen. Diese Zusammenhänge wurden im Leistungssport schon vor langer Zeit erkannt und die meisten Rennfahrer gehen heute vor dem Start mental „ihre“ Strecke durch, wie der Profi-Golfer „seinen“ Parcours.

Genauso gut können Sie sich perfekt auf wichtige Präsentationen vorbereiten. Und genauso gut können Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitern.

mehr...
 

Angebot

Das Seminar „Mental Training“ ist für ambitionierte Führungskräfte und sehr engagierte Mitarbeiter interessant, die ihr Potential ausreizen wollen.

Wir starten mit einer Analyse des Mind Sets des Teilnehmers und legen individuelle Entwicklungsziele und Milestones fest. Im nächsten Schritt geben wir Ihren Mitarbeitern und Führungskräften griffige psychologische Werkzeuge an die Hand, um unter kundiger Anleitung ihren individuellen Trainings- und Entwicklungsplan zu erarbeiten.

Das Seminar „Mental Training“ baut auf modernsten psychologischen und neurologischen Erkenntnissen sowie jahrelanger Erfahrung auf. Alle Maßnahmen zielen sowohl auf die lernpsychologische Wissens-Kurve als auch auf die Können-Kurve Ihrer Mitarbeiter ab. Dadurch stellen wir sicher, dass das theoretische Wissen sehr effizient umgesetzt wird und eine positive Einstellung aus zahlreichen Erfolgserlebnissen erwächst.

Um die Entwicklung der einzelnen Persönlichkeiten angemessen begleiten zu können, legen wir Ihnen die Kombination des Seminars mit Personal Coaching ans Herz. So werden Fortschritte erheblich schneller erzielt und Bedenken und Fragestellungen leichter abgearbeitet. 

mehr...