Analyse

...Sag´ mir wie Du denkst und ich sage Dir wer Du bist...

Das Kürzel NLP steht für „Neuro Linguistische Programmierung“. Der Begriff beschreibt den wissenschaftlich untersuchten Zusammenhang von NEUROphysiologischen Zuständen im Gehirn mit erlernten DenkPROGRAMMEN und den Möglichkeiten diese mithilfe von Sprache (LINGUISTIK) zu beeinflussen.

Das ursprüngliche Konzept wurde von dem Linguisten John Grinder und dem Gestalt Psychologen und Computerfachmann Richard Bandler schon in den 70er Jahren in den USA erdacht und seitdem ständig weiter entwickelt. Ziel ihrer Untersuchungen war und ist, die Methodik des Erfolgs zu entdecken und jedem ernsthaft Interessierten zugänglich zu machen. So wird bis heute an besonders erfolgreichen Führungskräften, Verkäufern, Ärzten und Künstlern erforscht, wie sie denken, kommunizieren und handeln.

Dabei ist die Grundannahme für Forschung und Lehre kein „Teufelszeug“: Was ein Mensch macht, um erfolgreicher zu sein, kann jeder Andere lernen. Im Prinzip also eine Lernstrategie, die wir alle unbewusst von Klein auf verfolgen. Wir kopieren das Verhalten derjenigen Vorbilder, die wir für erfolgreich halten.

Den großen Unterschied macht der wissenschaftliche und dadurch objektivere Ansatz. Die Wissenschaft vom Erfolg („personal achievement“) wurde im Laufe der Zeit durch die wachsenden Erkenntnisse immer weiter differenziert. Dadurch ist es nicht nur für den „Laien“ eine große Herausforderung sich einen Überblick über die Möglichkeiten des NLP zu verschaffen bzw. sie hinsichtlich ihrer tatsächlichen Leistungsfähigkeit einzuordnen. Bei triebwerk Personalentwicklung kommt NLP in den folgenden drei Lern- und Lehrbereichen regelmäßig zum Einsatz:

- Aktives Lernen durch das detaillierte Kopieren vorbildlichen Verhaltens.

- Passives Lernen von Erfolgsstrategien mit Unterstützung eines Coaches.

- Exzellente Kommunikation mit sich selbst und Anderen.

mehr...
 

Angebot

Wie oben beschrieben versteht sich N.L.P. in erster Linie als Erfolgswissenschaft. Aufgrund langjähriger Erfahrung mit der Anwendung der angebotenen Techniken steht die Effektivität für uns mittlerweile völlig außer Frage.

Ein Manager und Trainer muss sich - unserer Überzeugung nach - aber auch die Frage nach der Effizienz stellen, um die Leistungsfähigkeit richtig einzuordnen. Daher haben wir viele Jahre lang zahlreiche und vielfältige Techniken „im Feld“ auf „Herz und Nieren geprüft“ und die Unterschiede herausgearbeitet. In Abgrenzung zu einem klassischen N.L.P.-Training bieten wir Ihnen heute demnach explizit diejenigen Ansätze als Ergänzung in unseren Seminaren an, die wir in der Rolle einer Führungskraft besonders effizient und hilfreich gefunden haben.

Diese Ansätze sind durchaus vielfältig zum Beispiel in den Bereichen Kommunikationstraining oder Personal Coaching und Selbstmotivation. Im klassischen Sales und Marketing Bereich oder beim Training von Führungstechnik bevorzugen wir dagegen andere Konzepte. Die Seminare und Trainings von triebwerk Personalentwicklung bauen auf kognitiven Ansätzen und Verhaltenstrainings auf, deren paralleler Input sich hinsichtlich des gewünschten Lernerfolgs regelmäßig potenziert.

Kognitiv, indem wir Ihnen und Ihren Führungskräften z.Bsp. kommunikatives Know How durch ausgesprochen griffige Modelle vermitteln, die auf dem neuesten Stand der Lernpsychologie und Neurobiologie sind und es Ihnen leicht machen werden, Ihre Einstellungen zu optimieren und daraus Top Kommunikation herzuleiten. Verhaltenstechnisch, indem wir mit Ihnen gemeinsam z.Bsp. Führungskonzepte einüben und trainieren, vom Mental Training über kundenzentrierte Kommunikation bis hinauf zur wirkungsvollsten Gesprächsstaktik.

Unser Ziel dabei ist, dass Sie in die Lage versetzt werden, jederzeit bewusst einen optimalen Ansatz zu entwickeln, der genau Ihre Intention transportiert. Unterm Strich bekommen Sie so von uns ausgesprochen machtvolle Erfolgsstrategien in die Hand, die Sie und Ihre Mitarbeiter den persönlichen und Unternehmens- Zielen sehr viel näher bringen können.

Angesichts der komplexen Materie empfehlen wir das Seminar mit einer professionellen Bedarfsanalyse zu starten, die sich an dem aktuellen Kenntnisstand der Teilnehmer orientiert. Diese Analyse führen wir mit Ihnen gemeinsam durch, um jeden Teilnehmer genau dort abzuholen wo er gerade steht und den Lernerfolg zu sichern. Darüber hinaus muss im Vorfeld ein klares Ziel definiert sein, damit ein Erfolg auch messbar wird. Wir legen bei unseren Seminaren und Trainings besonderen Wert darauf, dass neben dem neuen Know How der gewählten Materie auch Wege erarbeitet werden, um diese Erkenntnisse „im Feld“ in die Tat umzusetzen, damit sie sich selbst verstärken können.

mehr...