Analyse

Die Konflikt-Management-Technik der „Zielfusion“ basiert im wesentlichen auf dem Ansatz, den Fokus der Beteiligten von der konfliktbehafteten Verhaltensebene auf eine kooperative, mentale Ebene der „gemeinsamen“ Zielorientierung zu lenken. Auf Basis von gemeinsam definierten Zielen wird dann deren Umsetzung vereinbart.

Zwar geht der Moderator dabei zunächst auch auf die Analyse des Konfliktes ein, jedoch lässt er dabei keinerlei gegenseitige Schuldzuweisungen zu. Das würde eher zu einer Verstärkung des Konfliktes als zu dessen Lösung beitragen. Der Zweck dieser Analyse ist es aber in erster Linie, das entsprechende Konfliktpotential in vergleichbaren Situationen in Zukunft eher zu erkennen, um es in einem früheren Stadium einer (leichteren) Lösung zuführen zu können.

Im nächsten Schritt konzentriert der Moderator seine Fragestellungen bei den Streitparteien auf die dem Konflikt zugrunde liegenden individuellen Ziele und Interessenslagen. Auf diese Weise können sachliche von emotionalen Zielen sauber differenziert werden und es wird eine transparente Verhandlungsbasis für alle Beteiligten geschaffen. 

Die gefundenen individuellen Ziele und Interessenslagen werden dann gemeinsam priorisiert. Dann werden Gemeinsamkeiten bzw. übergeordnete Ziele und Werte herausgearbeitet, die als Grundlage der weiteren Lösungsfindung dienen. In dieser Phase einigt man sich auch auf konkrete Ziele des Konflikt-Managements. Insbesondere bei Auseinandersetzungen, die schon länger schwelen oder besonders emotional besetzt sind, empfiehlt es sich Teilschritte bzw. Milestones zu vereinbaren, um gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz bei den Parteien aufzubauen.

Im letzten Schritt der Moderation werden Ziele und Teilziele S.M.A.R.T. formuliert und deren Umsetzung verbindlich vereinbart. Diese Konflikt-Management Technik eignet sich daher besonders gut für Führungskräfte, die mit der Formulierung S.M.A.R.T. (er) Ziele Erfahrung haben. 

mehr...
 

Angebot

In sehr effizienten, auf neuesten Erkenntnissen der Lernpsychologie aufgebauten Seminaren, Personal Coachings oder Trainings on the job lernen Sie professionelles Konfliktmanagement.

Von exzellenter Kommunikation, um Missverständnisse weitgehend auszuschließen, über den Abgleich individueller Werte, Einstellungen und Erfahrungen bis hin zur themenzentrierten Interaktion und Zielfusion, um Konflikte schnell und transparent zu lösen:

Wir machen Sie schnellstmöglich zum Experten.

Anlässlich eines Vorgesprächs analysieren wir dazu mit Ihnen gemeinsam Ihre individuellen Ziele, Werte und Einstellungen sowie Erfahrung mit dem Thema. So klären wir Ihren Bedarf, Ihre Wünsche und Erwartungen an uns. Dann definieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Entwicklungsziel.

Im nächsten Schritt erarbeitet das Team von triebwerk Personalentwicklung die Trainingsinhalte und Ihren individuellen Maßnahmenplan, der auf Effektivität und Effizienz Ihrer Führungstechniken abzielt.

Die Entscheidung ob das Know How über Seminare oder - falls von Ihnen bevorzugt - Personal Coaching oder Training on the job zu vermitteln ist, liegt selbstverständlich genau wie der Umfang der Maßnahme, jederzeit bei Ihnen. Durch diese Vorgehensweise und den Einsatz von modernsten (lern-) psychologischen Methoden sowie sehr hoher Identifikation mit der Aufgabe stellen wir sicher, dass Ihre Erwartungen an uns in jeder Hinsicht erfüllt werden.

Ihre Investition beträgt für das ein- bis zweitägige Seminar je nach Gruppengröße und Dauer zwischen € 250,- und € 500,- pro Teilnehmer.

mehr...